Sonntag, Oktober 28, 2007

silence is disturbing...

Nach Benes Mutterschaftsurlaub (ein paar Kilo hat er schon wieder runter) wurde gestern endlich wieder in die Saiten und Felle gehauen,was absolut mal wieder Füße fett mit Zwiebelmett war. Im November geht et ja endlich wieder auf die Bretter und wir haben uns überlegt, dass es ja garnicht sooo verkehrt wäre, wenn zumindest 2 bis 3 von 4 Mann das Selbe spielen... an zeitgleich arbeiten wir noch.

So ungefähr genau in diesem Moment (also während ich das schreibe, nicht während Du das liest) sitzen Schrödata (der Mann hat jetzt die Haare ab, weil Waschen einfach zu zeitintensiv ist) und Bassganuel (der Mann hat jetzt den Schniepo ab, weil...) vorm PC und schrauben an einem Song, den wir bisher nur in Japan unter die People geschmissen haben (mysterious), um ihn demnächst auch hier mal auf so´ne gelochte Plastikscheibe zu toasten. Was, wann und wo demnächst hier.

Apropos Japan, dazu gibt das nächste Woche noch drölf Fingerbreit News auf Eis ins Gläschen. Stay tuna! Ich geh duschen.


















RUN DMC können einpacken!

Freitag, Oktober 19, 2007

Wer auch immer...

... bei Google den Suchbegriff "Stellungswechsel kostenlos" eingegeben hat - er ist auf unserer Seite gelandet... herrlichen Glückwunsch, wir hoffen innig behilflich sein zu können!!

Das versteht man wohl unter dem Begriff "stark streuendes Keywordmarketing".

Ich sag jetzt besser nicht, was bei uns los war, als wir noch unter dem Begriff "rockteens" erreichbar waren...

Ansonsten geht Bene gerade seinen Vater Pflich... ähhh Freuden nach, Ole der Streber sitzt wieder in der ersten Reihe von Münster´s Hörsälen, Schröder ruft seine Emails nicht ab und Manuel ist Nasenspray süchtig in Hamburg. Ein geiles Zeug.

Und ihr so?

Schon ganz ganz bald soll es aber neues auf die Ohren geben, und wenn wir den Schlüssel für die Schublade in der sich die Plattenverträge stapeln gefunden haben, gehen wir bald auch wieder auf Welt-Tournee:

Nichts besonders... nur die 5000er Hallen, bisschen Pyro, 3Meter Drumriser, nackte Ollen auf Pillen, deine Mudda auf Teile und einen kleinen Catwalk... das Übliche halt.

Ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, biss ein heisser Sony Manager bei Google nach "diskreter ganzkörper Thaimassage mit latex Vollgesichtsschutz und genital hammering" sucht und auf unserer Seite landet...

In diesem Sinne: Alles alles Gute, auch beruflich.

we are done, my mxxxerfxxxin dear..... bxxtch!!!!